Schweizer Fachverband für Permanent Make-up

Die Gesellschaft fordert ein idealtypisches Bild des Menschen. Von der Kleidung bis zu rein körperlichen Merkmalen wird ein Modellmensch vorgezeichnet. Mal ist die Nase zu breit, der Busen zu gross, die Hüfte zu schmal oder die Lippen zu voll, und schon die nächste Generation muss sich wieder anderen Idealvorstellungen anpassen.
Die verschiedenen Disziplinen menschlicher Verschönerung sind in unseren Tagen überaus vielfältig.
Eine Disziplin ist die Permanentkosmetik.

Permanent Make-up kann die Natur unterstützen, dort, wo sie etwas vernachlässigt hat, unabhängig vom gerade bestehenden Idealbild.
Die Branche ist in den vergangenen Jahren erwachsen geworden und aus dem Bereich der Kosmetik nicht mehr wegzudenken. Seit einigen Jahren entsteht in der Kosmetik eine völlig neue Bedürfnisstruktur.
Immer mehr Menschen wünschen sich ein jugendlich frisches Erscheinungsbild, ohne geschminkt auszusehen.
Gleichmässige Augenbrauen, ausdrucksvolle Augen und wohlgeformte Lippen lassen jedes Gesicht erstrahlen.

Genau dieses Anliegen nach einem alters- und typgerechten Aussehen kann die Permanent Kosmetik erfüllen. Beim Permanent Make-up werden mittels einer Nadel natürliche, mineralische Farbstoffe, die der Bundesverordnung vollends gerecht werden, in die obersten Hautschichten eingebracht. Im verlaufe der Jahre verblassen diese wieder und Form und Farbe können dem ev. veränderten Hautbild wieder angepasst werden.

Bei den Augenbrauen werden durch pigmentieren Härchen einzeln simuliert. Da diese Pigmentierung der natürlichen Wuchsrichtung Ihrer Augenbrauen folgt, ist ein Unterschied zu den echten Härchen kaum auszumachen. Bei ganz fehlenden Augenbrauen werden diese auf natürliche Art mit feiner Härchenzeichnung neu gestaltet.

Um dem Auge auf natürliche Art mehr Ausdruck und Tiefenwirkung zu geben, wird die sogenannte Wimpernkranzverstärkung angewendet. Hierbei wird die Farbe genau zwischen den Wimpern pigmentiert. Eine andere Möglichkeit ist der klassische Lidstrich, mit dem das Auge optimal geformt wird. Jedes Auge ist so individuell wie die Person selbst. Eine fachkundige Beratung, um das individuell beste Resultat zu erreichen ist unabdingbar.

Ein ausdrucksvoller, wohlgeformter Mund gehört zum Schönheitsideal unserer Zeit und ist der Wunsch vieler Frauen. Hierbei geht es aber nicht darum, die Lippen irgendeinem Modetrend unterworfenen Farbton einzurahmen. Die Lippen werden in ihrem natürlichen Farbton wohl geformt und die Kontur nach aussen hin klar abgegrenzt.

Medizinische Möglichkeiten

Permanent Make-up wird immer mehr auch im medizinischen Bereich eingesetzt. Z.B.: Wiederherstellung von Lippenform und Augenbrauen nach Unfallverletzung. Neuformung bei Lippen-/Gaumenspalte. Als Ergänzung bei Brustoperationen (Pigmentierung der Mamille).

Vorstand

Der Vorstand stellt sich vor: Hier geht's zum Link